Streifzug des Monats:
Ein Sommertag in Magdeburg, der Ottostadt an der Elbe


Verknüpfen Sie Kultur- und Wasser-Tour zum abwechslungsreichen Erlebnis

Gönnen Sie sich einen sommerlichen Städtetrip nach Magdeburg voller neuer Eindrücke. Schlendern Sie zu Hundertwassers Grüner Zitadelle und dem mächtigen Dom, genießen Sie das Elbpanorama und erkunden Sie den Strom auf einer Fahrt mit Schiff, Kanu oder Stand-Up-Paddle-Board.

Steigen Sie in den RE 1, zum Beispiel um 9.11 Uhr am Berliner Hauptbahnhof, und seien Sie neugierig, was Sie nach gut eineinhalb Stunden bequemer Fahrt in der Elbstadt erwartet. Vielleicht haben Sie bereits den hilfreichen Stadtplan „Otto zeigt's dir“ in der Hand und planen schon vorab Ihren Stadtrundgang.

Vom Hauptbahnhof Magdeburg sind Sie in wenig mehr als 10 Minuten an der Tourist-Information am Alten Markt. Zeit für eine „Audienz“ bei den beiden berühmten Ottos, denen zu Ehren sich Magdeburg „Ottostadt“ nennt: Der „Magdeburger Reiter“ auf dem Alten Markt [1] zeigt vermutlich Kaiser Otto I., der das Heilige Römische Reich Deutscher Nation gründete und sein geliebtes Magdeburg im 10. Jahrhundert zur Residenzstadt ausbaute.

Ein Stück weiter treffen Sie auf das Denkmal Otto von Guerickes. Der Pionier der Luftdruck-Forschung machte Magdeburg im 17. Jahrhundert weltberühmt: Zwei hohlen, aneinandergelegten Halbkugeln entzog er über ein Ventil die Luft – und 16 Pferde konnten die „Magdeburger Halbkugeln“ nicht trennen. Dieses Experiment demonstrierte eindrucksvoll die Kraft des Vakuums.

Märchenbau und Kathedrale

Sie können sich in der Touristinformation zu einer Stadtrundfahrt anmelden oder die Innenstadt mit dem touristischen Stadtplan zu Fuß auf eigene Faust erkunden. Dazu wenden Sie sich auf dem Breiten Weg Richtung Süden und sehen schon bald das märchenhaft verspielte Gebäude, geschaffen von Friedensreich Hundertwasser, das rosa ist, aber Grüne Zitadelle [2] genannt wird. Der Name bezieht sich auf die Vielzahl an Pflanzen, die auf und am Gebäude ihre Blätter der Sonne entgegenstrecken. Im Inneren erwarten Sie Läden mit Feinkost, edlen Souvenirs oder Schreibwaren sowie das Café Alt Magdeburg, das frisch gebackenen Kuchen und kleine Gerichte serviert.
Weiter geht es zum nächsten imposanten Bau, dem Magdeburger Dom [3] mit seinen bis zu 104 Meter hohen Westtürmen und Kunst aus nahezu allen Epochen, von frühgotischen Sandsteinskulpturen über Renaissancebilder bis zum Anti-Kriegs-Denkmal Ernst Barlachs.

In der Nähe des Doms finden Sie eine Fußgängerbrücke mit Aussichtsplattform, von der Sie einen herrlichen Blick über die Elbe haben. Dieses Panorama begleitet Sie weiter, wenn Sie über den Fürstenwall spazieren, einen Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung. Halten Sie auf den Wehrturm „Kiek in de Köken“ [4] zu, von dem aus man einst in die erzbischöfliche Küche gucken konnte. Das weckt Ihren Appetit? Dann lassen Sie sich feine regionale Speisen auf der Terrasse des nahegelegenen Restaurants „Hoflieferant“ schmecken (nur montags ist Ruhetag).
Folgen Sie dem Fürstenwall weiter, kommen Sie über eine Brücke hinunter zur Elbpromenade. Flanieren Sie entspannt Richtung Norden und machen Sie vielleicht noch einen kleinen Abstecher zur Johanniskirche mit dem Luther-Denkmal und der Gruft der Familie Guericke sowie zur Wallonerkirche St. Augustini, in der Luther 1524 predigte.

Auf zur Fahrt über die Elbe

Nun ist es Zeit für den zweiten Teil Ihres Ausflugs: Am Schiffsanleger der Weissen Flotte [5] beginnt täglich um 15 Uhr die zwei- bis zweieinhalbstündige „Kaffeefahrt“. Je nach Wochentag fahren Sie gemütlich entlang der Stadtsilhouette Richtung Schönebeck, Richtung Hohenwarthe zum Wasserstraßenkreuz oder bis zum Schiffshebewerk, wo eine Schleusung erfolgt. Sollten Sie den Anleger frühzeitig erreichen, erfrischen Sie sich vielleicht mit einem kühlen Getränk an der Strandbar nebenan.

Sie mögen es lieber aktiv? Wenn Sie sich vorab dafür anmelden, können Sie auch ein Kanu oder Stand-Up-Paddle-Board leihen und den Sommertag auf der Alten Elbe ausklingen lassen. Auch geführte Touren werden angeboten. Das pittoreske Bootshaus und die Kanu-Einsetzstelle [6] von Biber-Kanutouristik erreichen Sie, wenn Sie auf der Ernst-Reuter-Allee die Elbe überqueren und gut 20 Minuten über die grüne Insel Werder spazieren.

Nach Ihrem erlebnisreichen Ausflug kehren Sie zum Bahnhof zurück und lassen die facettenreiche Ottostadt im RE 1, zum Beispiel um 19.08 Uhr, wieder hinter sich – bis zum nächsten Besuch.

Text: Martina Göttsching

So kommen Sie günstig nach Magdeburg und zurück

Das passende Ticket für Ihre Fahrt in die Hauptstadt Sachsen-Anhalts ist das Quer-durchs-Land-Ticket, wenn Sie Montag bis Freitag mindestens zu zweit unterwegs sind. Am Wochenende wird es mit dem Schönes-Wochenende-Ticket sogar noch günstiger, und Sie können damit bereits vor 9 Uhr losfahren. Wer allein reist, nutzt das Regio120-Ticket für 20 Euro pro Strecke. Sie und Ihre Freunde haben ein VBB-Abo 65plus? Dann bietet Ihnen das Sachsen-Anhalt-Ticket ab 24 Euro den passenden Anschluss bis Magdeburg und wieder zurück.

Anreise

Hinfahrt: stündlich, zum Beispiel 9.11 Uhr ab Berlin Hbf bis Magdeburg Hbf
Rückfahrt: zum Beispiel 19.08 Uhr
Fahrzeit: ca. 1 Stunde 40 Minuten

Reiseauskunft

Touristinformation Magdeburg

Breiter Weg 22,
39104 Magdeburg
Tel.: 0391 63601-402

Tipps zu Stadtrundgängen, -rundfahrten, Stadtplan „Otto zeigt's dir“ u.v.m.

Magdeburger Weisse Flotte
Petriförder 1,
39104 Magdeburg
Tel.: 0391 5328890

% 2 € Rabatt bei Vorlage dieses Coupons auf die „Kaffeefahrt“, Abfahrt Mo – So 15 Uhr*
www.weisseflotte-magdeburg.de

Biber-Kanutouristik
Seilerweg 17,
39114 Magdeburg
Tel.: 0163 470 37 10
www.biber-kanutouristik.de
www.sup-spot-magdeburg.de

Tipp: Stand-Up-Paddling-Basiskurs und -City Tour am 22.7. (bitte vorab anmelden); geführte Touren für Gruppen ab 5 Personen auf Anfrage

% 10% Rabatt auf Verleih oder Kurse im Juli und August*


* Rabatt wird gewährt bei Vorlage Ihres tagesaktuellen Quer-durchs-Land-, Schönes-Wochenende-, Regio 120- oder Sachsen-Anhalt-Tickets.

Beantworten Sie folgende Frage und gewinnen Sie!

Wie hieß ein bekannter Pionier der Luftdruck-Forschung aus Magdeburg?

1. Preis: Gutschein für die „Kaffeefahrt“ mit der Weißen Flotte Magdeburg und eine einstündige Stadtrundfahrt sowie ein Quer-durchs-Land-Ticket für bis zu 5 Personen
2. Preis: Gutschein für eine einstündige Stadtrundfahrt (Mo – So, 12 Uhr) sowie ein Quer-durchs-Land-Ticket für bis zu 5 Personen
3. Preis: 3 Stunden Kanuverleih bei Biber-Kanutouristik sowie ein Quer-durchs-Land-Ticket für bis zu 5 Personen

Schicken Sie uns Ihre Lösung mit Angabe Ihres Wunsch-Preises per Postkarte bis zum 4. Juli 2017 (Poststempel) an:

punkt 3 Verlag GmbH, Streifzug des Monats, Panoramastraße 1, 10178 Berlin

Hinweis: Aktiv oder gemütlich? Geben Sie gern an, welchen Preis Sie am liebsten gewinnen möchten.

Eine Barauszahlung und eine Übertragung des Gewinns ist nicht möglich. Ihre personenbezogenen Daten werden von der DB Regio AG ausschließlich für die Abwicklung des Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt. Es ist nur ein Gewinn pro Person möglich. Der Rechtsweg sowie Einsendungen, die Dienstleister für ihre Kunden vornehmen, sind ausgeschlossen.