Sonderverkehre

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unseren Meldungen zu aktuellen Sonderverkehren.

Gemeinde Wenden ©

Wendsche Kärmetze am 18./19. + 21. August 2018: Das größtes Volksfest in Südwestfalen!

Gemeinde Wenden ©

Wendsche Kärmetze 2018 – Vergnügen aus Tradition und Moderne. Die „Wendschen Kärmetze“ mit Tierschau, Krammarkt und Volksfest startet am 18. August 2018! Rund 400 Beschicker und Marktkaufleute mit Fahrgeschäften, Verkaufsständen, Getränkerondellen, Imbissbuden, Mandelwagen erwarten die Gäste aus Nah und Fern.

Südwestfalens größtes Volksfest zieht in jedem Jahr mehrere Hunderttausend „Kirmesfans“ in seinen Bann und versetzt die Gemeinde Wenden in einen fröhlichen Ausnahmezustand. Am Samstag, den 18. August eröffnet Bürgermeister Bernd Clemens gegen 15 Uhr offiziell die Veranstaltung und gibt damit den Startschuss für drei Tage „Wendsche Feierlust“. Der Samstag endet mit einem Brilliant-Höhenfeuerwerk nach Einbruch der Dunkelheit. Die Tierschau findet am Dienstag, den 21. August 2018 statt. Dort kann bei der Prämierung der schönsten Vierbeiner jeder sehen, riechen und erleben, dass es neben echten Rotationen und virtuellen Geschwindigkeiten auch noch entschleunigte Begegnungen gibt. Gegen 9 Uhr beginnt die Prämierung. Um 11.30 Uhr werden die mit Sonderpreisen ausgezeichneten Tiere den Besuchern vorgeführt. Ab 13 Uhr beginnt das Nachmittagsprogramm im großen Festzelt. Weitere Informationen im Internet unter www.wenden.de.

Mit dem Bus zur Wendener Kirmes:
Damit die Besucher aus allen Richtungen bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen können, gibt es wieder Sonderverkehre. Die DB Westfalenbus bietet an allen drei Kirmestagen Sonderlinien an. Hier können Sie die Fahrpläne herunterladen und ausdrucken.

Samstags mit der Buslinie R76 zur Warsteiner Montgolfiade

Sonderverkehre am 31. August und am 8. September 2018

Wie immer zur Montgolfiade wird auch in diesem Jahr wieder über eine Woche lang gefeiert. Dabei gibt es täglich besondere Specials zu entdecken. Ferner laden Kirmestrubel und Budenstadt jeden Tag zum Bummeln ein.

Warsteiner International Montgolfiade GmbH ©
Warsteiner International Montgolfiade GmbH ©

Hauptattraktion sind natürlich die unterschiedlichsten Ballöne: Wenn Tiger, Katzen oder ganze Teehäuser in den Himmel steigen, staunen die Zuschauer jedes Jahr aufs Neue. Die Special Shapes - Heißluftballons in Sonderformen - sind ein ganz spezielles Highlight der Warsteiner Internationalen Montgolfiade. Neben den bekannten Sonderformen feiern zwei Special Shapes bei der diesjährigen Auflage des Ballonspektakels Premiere: ein stilecht ausgerüsteter Taucher und eine Eule mit klangvollem Namen. Täglich gibt es farbenprächtige Ballonstarts morgens ab 6.30 Uhr und abends ab 17.30 Uhr. Mitfahrgelegenheiten im Heißluftballon oder Heißluftluftschiff sind im Vorfeld der Veranstaltung telefonisch oder per Email bei der WIM-Organisation buchbar. Die Starts sind witterungsabhängig und finden nur statt, wenn das Wetter die erforderlichen Gegebenheiten bietet.

Warsteiner International Montgolfiade GmbH ©
Warsteiner International Montgolfiade GmbH ©

An beiden Samstagen gibt es jeweils ab 19.30 Uhr die “After Ballooning Party“ im Festzelt mit der Live-Band “EMSperlen“. Gegen 22 Uhr findet dann das traditionelle Ballonglühen mit anschließendem großen Abschlussfeuerwerk statt. Damit Besucher aus Richtung Oeventrup/Meschede/Hirschberg problemlos zum Event kommen, gibt es samstags auf der Buslinie R76 der DB Westfalenbus wieder einen Sonderfahrplan. Um 18.40 Uhr, 19.40 Uhr und 20.40 Uhr startet die R76 nochmals in Richtung Warstein. Auch für eine reibungslose Rückfahrt ist gesorgt: Ab Warstein, Montgolfiade, verkehrt die R76 noch einmal um 22 Uhr, 23 Uhr und um Mitternacht.